Rezepte unserer Treffen





Rote-Bete-Suppe

Zutaten:

- 500g frische Rote Beete (auf Anzahl der Mitesser anpassen)
- 2 Zwiebeln
- 1-2 Knoblauchzehen
- 1 Apfel
- 1/2 l Gemüsebrühe
- 200 ml Rote Beete Saft
- 200g Sahne
- Salz, Pfeffer, Korianderkörner
- Olivenöl
- frischer Meerrettich
- Baguette

Verweise zum Lexikon:
Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch schälen, grob würfeln und in Olivenöl anbraten.

Rote Beete schälen (Achtung färbt stark), in kleine Würfel schneiden. Einen Rest zurückhalten und fein raspeln.
Den Apfel entkernen und ebenfalls klein schnipseln.

Rote Bete und Apfel zu den Zwiebeln geben und kurz mit anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann mit Rote Bete Saft und Brühe auffüllen. Ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Dann die Suppe fein pürieren und die Sahne zugeben. Man kann auch Creme Fraiche nehmen, oder saure Sahne, je nach Belieben.

Die Korianderkörner im Mörser fein mahlen und zur Suppe geben. Achtung, nicht überwürzen. Die zurückbehaltenen, rohen Rote-Bete-Raspel unterheben und ziehen lassen.

Baguette in Scheiben schneiden und leicht anrösten.
Den frischen Meerrettich raspeln, auf die Brotscheiben legen und die auf der Suppe schwimmen lassen. Kann man aber auch dazu reichen. Dazu passt ein Bier.

Verweise zum Lexikon:
braten
Pfeffer
rösten