Rezepte unserer Treffen







Kaninchen südtirolisch

Zutaten:

Ein Fernseher! (Bayern vs. Wolfsburg im Pokalhalbfinale.)
Kaninchenrücken oder -filet (ist Rücken Filet?) nee
Pfeffer, Salz
Olivenöl
1-2 Knoblauchzehen
2 EL(???) Schalotten
(ich hab nicht die in der Flasche, leider nur lose)
damit sind kleingehackte gemeint!
1/2 Teelöffel Oregano gerebelt, besser frisch wenn es gibt (gibt´s)
1/2 Liter Weißburgunder (od.anderen Wein der weg muss :-)
100 ml Schmand od. Krähme Fräsche
(O´ton: cröm frösch)
4 Eigelb (nur in Eiklar eingepackt am Lager)
100 g Parmesan
1 EL frische Petersilie, gehackt, oder eben mehr
(mehr als gehackt?? Hacke?!)



Verweise zum Lexikon:
Oregano
Pfeffer

Zubereitung:

Den Fernseher rechtzeitig vorglühen und in eine für alle gut sichtbare Position schieben. Es geht machnmal leichter, den Tisch zu verschieben, aber nur manchmal. Das Essen die Anderen kochen lassen und sich schon mal einguggen bei dem komischen 16:9 Format. (Breite Nasen sind im Übrigen besser als lange Nasen!) Die Frage, ob Bier zum Fußball oder Rotwein zum Kaninchen ist noch offen. Es geht aber auch beides. (OK. Bier zum Rotwein und Kaninchen zum Fußball. Machen wir.)

Dann das Kaninchenfleisch würfeln und in Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch pressen (ih! Gepresster Knoblauch wird bitter! Ich werd´ den klammheimlich kleinst schneiden) und mit den Schalotten und dem Oregano dazugeben. Den Wein angießen (Das nennt der Fachmann "Ablöschen"! Ein sehr entscheidender Vorgang, gibt er dem Essen doch erst den richtigen Pfiff. Übrigens oft falsch verstanden: Es geht um den Koch, der mit Weiß- oder Rotwein abzulöschen ist. Egal womit, aber immer passend zum Gericht!) und alles ca. 45 min. zugedeckt zart schmoren lassen (wichtig: nur das Essen schmoren lassen, nicht den Koch!).

Wenn das Fleisch gar ist, den Schmand, das Eigelb, den Käse und die Petersilie miteinander vermischen und unter den Schmorfond heben. Ich denke mal mit dem Fleisch, sonst ist es witzlos (Eben. Sonst würde man es vermutlich zwischen Fleisch und Fond plazieren müssen. Geht das?).

Kurz aufkochen (vor Wut, wenn´s nicht klappt? Sorry. Bin schon ruhig.) und mit Salz und Pfeffer abschmecken (Das mach´ ich lieber alleine. Können die das überhaupt?). Ich denke, durch das Ei stockt das Ganze und wird hoffentlich lecker. Breite Bandnudeln kochen und alles gemeinsam servieren.(Ach so? Du hast Bandnudeln, die Essen kochen? Dann können wir selber ja in Ruhe Fußball schauen. Hauptsache, es ist in der Halbzeitpause auch fertig.)Dazu den Wein, den Winfried mitbringt. (Sollen wir dann wirklich Weißburgunder ...? Sorry. Das sollen die Bandnudeln klären.)



Verweise zum Lexikon:
braten
Fleisch
Fond
kochen
Oregano
Pfeffer
schmoren