Rezepte unserer Treffen

  • Rindertatar mit frittierter Petersilie




Bemerkung:
Wer es würziger mag, kann das Tatar noch mit Sojasoße aufpeppen.



Rindertatar mit frittierter Petersilie

Zutaten:

(für vier Personen)
Tatar
80 g Schalotten
1 EL Kapern
320 g Rumpsteak, wahlweise Rinderfilet
20 g Dijon-Senf
1 EL Worcestersoße
4 EL Traubenkernöl
1 Ei
Pfeffer
Salz

Frittierte Petersilie
1 Bund Petersilie, kraus
100 ml Sonnenblumenöl
4 EL Mehl

zum Anrichten
100 g Crème fraîche
4 Wachteleier
4 Scheiben Pumpernickel
2 EL Sonnenblumeöl


Verweise zum Lexikon:
Pfeffer

Anrichten:

Die Wachteleier pochieren. Auf die Pumpernickelscheiben jeweils etwas Tatar, Crème fraîche, pochierte Wachteleier und frittierte Petersilienblätter geben.


Zubereitung:

Tatar
Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kapern fein hacken. Das Fleisch trocken tupfen, von Fett und Sehnen befreien und fein würfeln. Alles in einer Schussel mit Senf, Worcestersoße, Traubenkernöl und Eigelb vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Frittierte Petersilie
Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blatter abzupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Mehl auf einen Teller geben, die Petersilienblätter darin wenden und im heißen Öl frittieren. Auf Kuchenpapier abtropfen lassen.

Die Crème fraîche steif schlagen.


Verweise zum Lexikon:
Fleisch
frittieren
Pfeffer