Rezepte unserer Treffen

  • Milchbrötchen




Milchbrötchen

Zutaten:

500g Weizen-Mehl
270 ml Milch
50g Ei für den Teig
1 Ei zum Bestreichen
40g Frischhefe10g Salz
30g Zucker
40g Fett (Butter, Margarine)
ggf. einige Fruchtstücke (Pflaume, Birne)


Verweise zum Lexikon:
Teig

Zubereitung:

1 Teig anrühren
alle Zutaten außer dem Mehl in eine Schüssel geben (bei sehr frischer Frischhefe, die sich nicht brökeln läßt, ist das vorherige Auflösen in der Milch zu empfehlen)
nach und nach das Mehl dazu geben, dabei ständig durchrühren
Am Ende die hinzugefügten Mengen immer kleiner machen, da man dann besser auf unterschiedliche Quellfähigkeit des Mehls reagieren kann.
Fertig ist der Teig angerührt, wenn alle Flüssigkeit aufgebraucht ist.

2 erste Gährung
5..10 min in einer abgedeckten Schüssel bei Raumtemperatur ruhen lassen (Frischhaltefolie hält auch die Luftfeuchtigkeit hoch. Fertig geruht hat der Teig, wenn er ein wenig aufgeht bzw. wenn er plastisch geworden ist. (Druckprobe: die Eindruckstelle füllt sich nicht wieder)

3 in Form bringen
40g schwere Stücke portionieren und zu Kugeln formen. Falls man etwas fruchtiges backen will, jetzt die Fruchtstücke hinein drücken.
Die Teigkugeln mit dem Fruchtstück nach unten und gehörigem Abstand auf einem Backblech auslegen.
Ein verquirltes Ei mit einem Pinsel auf die Teigstücke auftragen (Teig abstreichen).

4 die zweite Gährung
Teigstücke bei ca. 25°C..30°C und möglichst hoher Luftfeuchte abgedeckt etwa 30min gehen lassen.
Fertig ist dieser Abschnitt, wenn sich das Volumen deutlich vergrößert hat (etwa 2x) und der Teig sich weich und plastisch anfühlt.

backenDie Brötchen in den auf 200°C vorgeheizten Ofen geben und ca. 15min bei dieser Temperatur ausbacken.


Verweise zum Lexikon:
backen
Teig