Rezepte unserer Treffen





Brokkoli in Parmaschinken

Zutaten:

- Brokkoli (soviel man mag)
- Serano- oder Parmaschinken
- Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer
- gehackte Walnusskerne

Verweise zum Lexikon:
Pfeffer

Zubereitung:

Brokkoli waschen und in kleine Stücke teilen, diese in Wasser kochen (Salz ist nicht erforderlich). Man kann auch eine Knoblauchzehe schälen, halbieren und diese mit ins Kochwasser geben. Brokkoli bissfest kochen.

In der Zwischenzeit die gehackten Walnusskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten. Achtung bei zu viel Hitze verbrennen sie, also schön rühren und nicht weglaufen.

Aus Olivenöl und Essig ein einfaches Dressing herstellen, mit Salz und Pfeffer würzen - alles nach dem persönlichen Geschmack. Tip: Man kann an Stelle von Olivenöl auch Walnusskernöl nehmen. Das gibt es in ganz kleinen Flaschen in der Kaufhalle.

Ist der Brokkoli bissfest, dann in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Kurz kalt abschrecken. Die Brokkoliröschen in das Dressing eintauchen und dann in den gerösteten Walnusskernen wälzen. Man darf mit den Fingern nachhelfen. Die Walnusskerne sollen am Brokkoli kleben.

Am Schluss den „Dressierten“ Brokkoli mit dem Schinken umwickeln und in eine Schüssel geben. Den Rest Dressing und Nüsse oben darüber streuen und essen.

Dazu passt wieder Rotwein und Baguette.

Verweise zum Lexikon:
kochen
Pfeffer
rösten