Rezepte unserer Treffen





Bemerkung:
Zur Soße: Wenn man das Fleisch heraus genommen hat, kann man auch die Soße mit allen darin befindlichen Zutaten pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen. Das bringt noch mehr Aroma
Man kann auch die Oliven erst am Schluss dazugeben, wenn die Soßen noch ein reduziert dann sind sie mit in der Soße und bringen zusätzlichen Geschmack. Man kann auch die Kräuter in ein sog. Kräutersäckchen geben, welches man mühelos entfernen kann, ohne die Nadeln vom Thymian in der Soße zu haben. man kann auch ......Hauptsache es schmeckt am Ende.

Verweise zum Lexikon:
Fleisch

Kaninchenragout an Penne

Zutaten:

- ein Kaninchen (küchenfertig oder Kaninchenteile
- drei kleine Dosen stückige Tomaten oder Strauchtomaten
- Tomatenmark
- schwarze Oliven ohne Stein
- Portwein
- Gemüsebrühe
- eine große Zwiebel
- eine Creme Fraich
- 1-2 Knoblauchzehen
- Pfeffer, Salz, Salbei, Thymian, Rosmarin u.a. ital. Gewürze

Penne
- Rukola
- Zitrone

Verweise zum Lexikon:
Pfeffer
Rosmarin
Salbei

Anrichten:

In einen tiefen Teller das Ragout geben und oben auf die Rocola-Penne geben. Fertig.
Zubereitung:

Das Kaninchen in Teile zerlegen und in einem Bräter von allen Seiten scharf anbraten.
Die Zwiebel schälen und in groben Stücken zugeben, mitbraten. Wer möchte kann auch Suppengrün (Möhre, Sellerie und Lauch) mit anbraten. Tomatenmark zugeben und mitrösten. Mit Portwein ablöschen, weiter braten. Zum Schluss, wenn alles schön Farbe angenommen hat, die stückigen Tomaten zugeben, mit Gemüsebrühe auffüllen, die frischen Kräuter und den Knoblauch dazu und alles auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die schwarzen Oliven klein hacken und zugeben. Nach ca. 1h ist das Fleisch weich.

Das Fleisch aus dem Sud nehmen und den Sud durch ein Spitzsieb abgießen (alle Kräuterreste, Olivensücke usw. verbleiben im Sieb) und weiter einkochen lassen. Das Fleisch vom Knochen lösen in mundgerechte Stücke zerlegen und zur Seite stellen.

Die Penne in Salzwasser kochen. Den Rucola waschen und von Stielen befreien, trocken schleudern. Den Rucola mit den fertigen Penne mischen und etwas Zitronenabrieb zugeben.

Die Soße abschmecken, ev. nachwürtzen, mit Creme Fraich verfeinern und das abgelöste Fleisch wieder zugeben.

Verweise zum Lexikon:
braten
Fleisch
kochen
rösten