Rezepte unserer Treffen

  • Sauce hollandaise
ovo-lacto-vegetarischdruckenKommentare (0)




Sauce hollandaise

Zutaten:

Butter
Mehl
1-2 Eier (Eigelb)
Zitrone
Milch / Sahne
Pfeffer, Salz, Muskat, Lorber, Zwiebel, Pimentkörner, Zucker

Verweise zum Lexikon:
Pfeffer
Piment

Zubereitung:

In einem Topf Butter erhitzen und ca. 1-2 Esslöffel Mehl einstreuen. In Sachsen heißt das "Einbrenne". Je nachdem wie dunkel man die Soße haben möchte, die Mehlbutter bräunen. Für unsere "Holländische" Soße also nicht zu lange und am besten mit dem Kochwasser des Spargels die Mehlbutter ablöschen. Dabei immer eine Kelle Wasser dazugeben und mit dem Schneebesen schnell verrühren. Mit ein wenig Milch aufgießen und bei kleiner Hitze unter ständigem rühren köcheln lassen.

Die Schwierigkeit besteht darin, die richtige Menge Mehl zu erwischen. Ist es zu viel, muss mann Unmengen an Kochwasser und Milch zugeben, damit die Soße nicht zu dick wird. Ist es zu wenig Mehl, wird die gewünschte Konsitenz schnell erreicht und die Soße wird zu dünn, oder man hat zu wenig. Das lange Kochen ist notwendig, um den Mehlgeschmack loszuwerden.

Die Soße mit Pfeffer, Salz (wenig, denn im Kochwasser ist schon Salz), frischer Muskatnuß, Zitrone und einer Prise Zucker würzen. Rantasten! Am Schluß je nach Soßenmenge 1-2 Eigelbe unterziehen.

Verweise zum Lexikon:
Einbrenne
kochen
Pfeffer
Spargel