Rezepte unserer Treffen





Maronensüppchen mit pfeffrigem Kirschkrokant

Zutaten:

4 Portionen
Krokant
80 g getrockn. Sauerkirschen
1 EL Pfefferkörner
100g Zucker

Suppe
2 rote Zwiebeln
400 g Esskastanien
3 Thymianzweige + Thymian zum Garnieren
3 EL Olivenlöl
400 ml Rotwein
1 l Rinderfond aus dem Glas
Salz, Pfeffer



Verweise zum Lexikon:
Fond
Pfeffer

Anrichten:

In Suppenschalen (-tassen) verteilen und mit Kirschkrokant und Thymian garnieren.
Zubereitung:

Für den Krokant getr. Kirschen klein hacken, Pfeffer im Mörser grob zerkleinern. Zucker in einem Topf zum Schmelzen bringen, Kirschen und Pfeffer in die Zuckermasse hinein rühren und karamellisieren lassen. ACHTUNG, die Masse darf nicht dunkel werden, sonst schmeckt sie zu bitter.

Karamellmasse vorsichtig (heiß) auf ein Stück Backpapier gießen, mit einem zweiten bedecken und mit einem Nudelholz flach rollen, dann kalt werden lassen, zerkleinern und in Stücke brechen.

Suppe
Zwiebeln abziehen und fein würfeln, Esskastanien grob hacken, Thymianblätter abzupfen. Zwiebeln, Kastanien und Thymian in heißem Öl anbraten, mit Wein ablöschen und aufkochen lassen. Fond aufgießen und 30 min köcheln lassen.

Suppe pürieren und durch ein Sieb in einen anderen Topf hinein passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abschließend aufschäumen.

Verweise zum Lexikon:
braten
Fond
karamellisieren
kochen
Pfeffer