Rezepte unserer Treffen

  • Schwarzwurzelsuppe mit Blätterteiglachsröllchen




Bemerkung:




Die Kombination Schwarzwurzel mit Lachs ist überraschend





Schwarzwurzelsuppe mit Blätterteiglachsröllchen

Zutaten:

Schwarzwurzelsuppe
- Schwarzwurzeln (gibt es abgepackt im Supermarkt)
- 2 EL Mehl
- 100g Butter
- Kochwasser
- 3 EL Milch oder Sahne

Blätterteiglachsröllchen
- Blätterteig (frisch oder TK)
- Räucherlachs oder Stremellachs
- Bio Zitrone
- Roter Pfeffer
- etwas Dill
- Hüttenkäse (oder Frischkäse) natur
- 1 Eigelb

















Verweise zum Lexikon:
Pfeffer
roter Pfeffer
Teig

Anrichten:

Die Suppe in vorgewärmte Teller geben und die Blätterteigröllchen separat dazu. Für die Pptik kann mach auch vom restlichen Lachs eine Rosette anfertigen (einfach ein wenig einrollen) und mittig platzieren. Mit rotem Pfeffer und Dill garnieren.













Zubereitung:

Schwarzwurzelsuppe
Die Schwarzwurzeln waschen und schälen. Die geschälten Wurzeln gleich in einen topf mit Wasser legen. Einen Schuss Essig ins Wasser, dann werden die SW nicht braun. SW klein schneiden. Das Essigwasser abgießen, waschen und mit kaltem Wasser und etwas Salz weich kochen.
Das dauert nicht ewig. (ca. 10 Minuten) Am besten zwischendurch kosten. Die Butter in einem Topf auf kleiner Flamme zerlassen und mit dem Mehl auffüllen. Mit dem Schneebesen alles glatt rühren. Jetzt mit einer Kelle etwas Kochwasser zugeben und gleich verrühren. Wird es wieder fest, wieder Wasser auffüllen. Und immer so weiter, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nun muss alles ca. 20 MInuten köcheln, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Ein Schuss Milch oder Sahne zugeben. Immer schön rühren, damit es nicht anbrennt.
In der Zwischenzeit die SW mit dem Mixer pürieren und anschließend durch ein Sieb passieren. Das gibt einen schönen glatten Schwarzwurzelmus. Das Mus zur Suppe geben, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitrone abschmecken.

Blätterteiglachsröllchen
Der Lachs ist für die Füllung. Es reichen ca. 100 g Räucherlachs, es kommt auf die Anzahl der Personen an. Den Lachs sehr klein schneiden und mit 3 Löffeln Hüttenkäse vermischen. Etwas Zitronenabrieb und roten Pfeffer zugeben. Den Pfeffer vorher klein mörsern oder mit dem Messer häckseln (das funktioniert bei rotem Pfeffer). Ein wenig frischen Dill zugeben, alles vermischen. KOSTEN und HANDELN!
Den Blätterteig aus der Packung nehmen und sich die Streifen so zurechtschneiden, wie groß die Röllchen werden sollen. Den Tisch bemehlen und den teig ruhig noch ein wenig dünner rollen. Ein Nudelholz ist von Vorteil. Die Fischmasse auf ein Ende geben und langsam aufrollen. Die Enden einschlagen und alles mit Eigelb verkleben. Die Röllchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei ca. 180°C ca. 20 Minuten backen. Die Röllchen sind fertig, wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht hat. und wenn man sorgfältig gearbeitet hat und noch ein wenig Glück dazukommt, platzen die Röllchen nicht auf ;-)














Verweise zum Lexikon:
backen
kochen
Pfeffer
Teig