eine ganz allgemeine Rezeptesammlung





Geschmorte Kaninchenkeulen mit Chorizo, Paprika und Kartoffeln

Zutaten:

6 Kaninchenkeulen
MeersalzChilipulver
1kg kleine festkochende Kartoffeln
je 3 rote und gelbe Paprikaschoten
6 rote Zwiebeln
Olivenöl
200ml trockener Weißwein
80 l Noilly Prat
3/4 l Hühnerbrühe
150 g Chorizo
6 Stiele Basilikum
3 EL eingelegte Kapernäpfel

Verweise zum Lexikon:
kochen

Zubereitung:

1
Die Knochen der Kaninchenkeulen mit einem spitzen Messer säubern. Die Kaninchenkeulen waschen, trocken tupfen und mit Meersalz und CHili würzen. Die Kartoffeln schälen, waschen und längs halbieren. Die Paprikaschoten längs vierteln, entkernen und waschen. Die Paprikaviertel mit dem Sparschäler schälen und in Spalten schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.
2
Den Backofen auf 160°C vorheizen. In einem Bräter Olivenöl erhitzen und die Kaninchenkeulen darin rundum anbraten. Die Kartoffelnn und das Gemüse dazugeben, leicht salzen und etwa 10 min mitbraten.
3
Mit dem Wein und dem Noilly Prat ablöschen, einkochen lassen und die Brühe dazugeben. Die Kaninchenkeulen im Ofen auf der mittleren Schiene zugedeckt 45 bis 60 min fertig garen.
4
Kurz vor dem Ende der Garzeit die Chorizo in Scheiben schneiden. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Wurstscheiben darin auf beiden Seiten kross braten. Das Besilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.
5
Den Bräter aus dem Ofen nehmen, Kaninchenkeulen, Kartoffeln und Gemüse mit Salz und Chili abschmecken. Die Kaninchenkeulen mit Kartoffeln und Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit den Chorizoscheiben, den Kapernäpfeln und dem Basilikum servieren.

Verweise zum Lexikon:
braten
kochen