Lexikon



Portulak (Bürzelkraut)



lat. Portulaca oleracea
Verwendung:
als Gemüse bzw.
als Gewürz einsetzbar, auch
als Heilpflanze

Zubereitung:
roh als Salat (Blätter, Stängel)
blanchiert als Gemüse (Blätter)

Geschmack:
-jüngere Blätter säuerlich, salzig, nussig
-ältere Blätter bitter

einjährig, schnellwachsend, schnelle Samenproduktion,
Samen langlebig
fleishige Blätter und Stängel
enthält größere Mengen von Vitamin C und Omega-3-Fettsäuren

Arten (Quelle: http://lexikon.huettenhilfe.de/gemuese/portulak.html):
Gemeiner Portulak (portulaca oleracea)
Haariger Portulak. (Portulaca pilosa)
Viertheiliger Portulak (Portulaca quadrifida) → Bild
Winterportulak (Montia perfoliatia)


weiterführende Information