Lexikon



Confit



in eigenem Fett gegartes und haltbar gemachtes sehr zartes Fleisch, meist Geflügel oder Schwein

Dabei wird zunächst das Fleisch für etwa einen Tag in Marinade eingelegt und dann vollkommen vom Fett bedeckt mehrere Stunden lang bei wenig Hitze ggf. unter Zusatz von Gewürzen (Lorbeer) gegart.

Ein Confit entwickelt erst nach einiger Zeit der Lagerung seinen charakteristischen Geschmack.

läßt sich direkt verzehren od. vorher knusprig braten

Verweise zum Lexikon:
braten
Fleisch
Lorbeer

weiterführende Information

Bildnachweis: Duck confit with salad. Photo courtesy of Stu Spivack Source: http://flickr.com/photos/stuart_spivack/43534027/